Freitag, 07 September 2018 13:13

"ACH WIE GUT, DASS NIEMAND WEIß ...

...worauf ich heute wieder scheiß!“ In vielen Büros hängen vermeintlich lustige Postkarten. Was diese Postkarten und kleinen Botschaften auf Notizzetteln an Arbeitsplätzen über die Moral und Unternehmenskultur aussagen...

Leider gibt es auch heute noch Menschen, die Zynismen wie diesen für lustig halten:
„Führung bedeutet, den Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibung als Nestwärme empfindet."

Solche Sprüche sprechen Bände über Unternehmenskultur und Mitarbeiterzufriedenheit.
„Man muss kein Kamel sein, um hier zu arbeiten, aber es erleichtert die Sache ungemein.“

Wie geht man mit so etwas um?

Zum einen die Postkarten entfernen lassen. Arbeitsplätze sind kein privater Wohnraum. Was Vorgesetzte dulden, wird schnell Teil der Organisationskultur. Zum anderen ist es sinnvoll, zu erklären, aus welchem Grund man diese Art von „Humor“ nicht duldet. Aufgabe von Führungskräften ist es, alles zu tun, um optimale Leistungsfähigkeit der Mitarbeitenden zu ermöglichen. Hierzu gehört auch eine Kultur des wrtschätzenden Umgangs miteinander und des Respekts. Tauchen Sprüche auf, die eines von beiden oder sogar beides vermissen lassen, ist es notwendig, dass klar zum Ausdruck gebracht wird, dass eine solche Kultur in der eigenen Organisation unerwünscht ist.

Kultur ist immer Chefsache, liebe Führungskräfte, kümmern Sie sich!

Ihre

Anne Huth
Diplom-Psychologin
Arbeits- und Organisationspsychologie


P.S.
Sie wollen noch genauer wissen, wie man den Schrecklichen den Schrecken nimmt? Dann ist diese Veranstaltung das Richtige für Sie. Sie wollen nicht so lange warten? Dann kommen Sie vorbei, unter 02137-932939 können Sie Ihren Termin vereinbaren.
 

Kontakt:

HUTH AND FRIENDS
Diplom-Psychologin
Anne Huth

Stormstrasse 10
D-41469 Neuss

T: +49 (0) 21 37 93 29 39
E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!