ARBEITS- UND ORGANISATIONSPSYCHOLOGISCHE DIENSTLEISTUNGEN,
DIE SIE WEITERBRINGEN

Die Diplom-Psychologin (Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie),
systemische Supervisorin und Coach Anne Huth begleitet Sie bei Ihren Vorhaben,
auf Wunsch unterstützt von einem interdisziplinären Team - den "Friends":

In den Praxis-Räumen im Neusser Süden, in unserem Erlebnisraum und Managergarten in
Freilingen/ Eifel, bei Ihnen oder an jedem Ort Ihrer Wahl stehen wir gerne zur Verfügung.

Langjährige Kunden schätzen die Zusammenarbeit, weil durch arbeits- und organisations-
psychologische Beratung auf hohem Niveau aus schwierigen Situationen berufliche
Erfolgsgeschichten werden.

Interesse? Rufen Sie uns an!
Telefon: +49 (0) 21 37 93 29 39

 

WISSENSWERTES AUS DEM HUTH AND FRIENDS BLOG:

GRIPPEWELLE? SHINRIN YOKU - WALDBADEN!

Schniefen Sie schon?
Es ist wieder so weit, die ersten Bürostühle bleiben leer, die Lücken in der Teambesetzung werden größer. Bis in die Karnevalszeit scheinen Infekte einen festen Platz im Deutschen Arbeitsleben zu habe. Dabei gibt es eine hochwirksame Strategie, die noch dazu nichts kostet.

99% TRANSPIRATION?

Thomas Edison wird häufig mit seiner Aussage zitiert, Genialität sei ein Prozent Inspiration und 99 Prozent Transpiration. Aber schaffen wir tatsächlich mehr, je stärker wir uns anstrengen?

IST DAS LAAAAANGWEILIG!

Mittwochmorgen 10.00 Uhr, in seinem Büro in einem Essener Konzern klickt sich Peter W., 49 durch die Anzeigen eines Onlinedatingportals. Er gehört zu den Mitarbeitern, (mehr als die Hälfte, wie eine Umfrage unter Managern ergeben hat) die Bore-out Symptome zeigen.

 "ACH WIE GUT, DASS NIEMAND WEIß ...

...worauf ich heute wieder scheiß!“ In vielen Büros hängen vermeintlich lustige Postkarten. Was diese Postkarten und kleinen Botschaften auf Notizzetteln an Arbeitsplätzen über die Moral und Unternehmenskultur aussagen...

MUSIK AM ARBEITSPLATZ?
GEHT MIT MUSIK WIRKLICH ALLES BESSER?

Neulich kam bei einem Führungskräfteseminar die Frage auf, ob man den Mitarbeitenden das Musikhören während der Arbeit gestatten sollte.  Ich erinnere mich noch an die augenrollende Antwort einer Führungskraft: „Mein Sohn hat auch immer behauptet, dass er sich mit Musik besser aufs Lernen konzentrieren kann...“